Enneagramm Typ 9 – Die Neuner-Fixierung

bewegungen-9

Der heilige Weg der Neun

Der harmoniesüchtige Vermittler kann nicht wirklich vermitteln, weil er harmoniesüchtig ist. Er muss um jeden Preis Konflikte vermeiden, da er zu viel Angst vor seiner eigenen Kraft hat. Die Neun ist die zentrale Körperfixierung, der zentrale Wutpunkt. Sie hat die Wut, und damit ihre Lebenskraft, aber vollständig verdrängt. Sie hat sich innerlich betäubt und ist durch eine vor allem innerliche Trägheit und Sorglosigkeit, besonders gegenüber sich selber, in ihrer Lebendigkeit eingeschränkt.

Oft strahlt die Neun aber trotzdem eine gewisse echte Ruhe aus. Sie kann entweder mit dieser Ruhe oder mit einer, manchmal etwas gleichförmigen, Tatkraft in der Welt präsent sein. Sie hilft anderen, sich gelegentlich an den Tatsachen zu orientieren. Sie kann sich gut in verschiedene Standpunkte einfühlen.

In ihrer Selbstbetäubung schneidet die Neun aber ihre eigene Lebenskraft ab. Sie hat einfach zu große Angst vor dieser Wut, die sie als unbändig und mörderisch fantasiert. Im Unterschied zu den anderen stellt sie sich diese Wut, wenn sie sich zeigen würde, noch dazu als unkontrollierbar und nicht aushaltbar vor.

Wenn es der Neun gelingt, sich mit dieser Wut als Lebenskraft wieder zu verbinden, dann kann sie vollständig da sein. Das rechte Handeln, eine natürliche Tatkraft taucht von selbst auf und es ist einfach schön, da zu sein.

Personen mit 9er-Prägung

Marianne Sägebrecht

Spirituelles Enneagramm
Die 9er Fixierung